Erstsemester-Streiche

An und in unserem Institutsgebäude wird nach wie vor gebaut, saniert, gebohrt, gehämmert und gesägt. Wir haben uns inzwischen daran gewöhnt, dass im Rahmen dieser Bauarbeiten viele völlig unbeabsichtigte und zufällige Nebeneffekte auftreten. Neben den regelmäßigen Feueralarmübungen und dem sporadisch stattfindenden Seminar „1 Tag überleben ohne Wasser“ gibt es da auch den beliebten „Annual Freshmen Prank“, der immer zu Beginn des Wintersemesters durchgeführt wird und natürlich ebenso unbeabsichtigt ist.

Jetzt ist es wieder so weit: Heute beginnen wieder die Vorlesungen. Im letzten Jahr wurden pünktlich zum neuen Semester alle Raumnummern in unserem Institut umbenannt, um die Verwirrung unter den frisch eingetroffenen Erstsemester-Studenten zu maximieren. Der diesjährige Streich ist weniger spektakulär, aber genauso effektiv: Seit heute ist der wichtige Gebäude-Orientierungsplan am Eingang mit schweren Paketen und Möbeln verbaut, so dass die Erstis natürlich wieder fragend rumrennen. 🙂

Wenn im nächsten Jahr wieder etwas Ähnliches passiert, würde ich den Zufall langsam als Ursache ausschließen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s