Princeton

So, es hat etwas gedauert, aber ich bin endlich in Princeton angekommen. Das mit dem Zimmer hat ja schon mal ziemlich gut geklappt. inzwischen habe ich dort sogar einen Internetzugang – weil meinem Mitbewohner wieder sein WLAN-Passwort eingefallen ist…

Princeton ist wirklich ein sehr nettes Städtchen. Es ist beschaulich, aber nicht zu klein. Die Stadt besteht gefühlt zur Hälfte aus Uni-Campus, der ist dafür aber ziemlich groß. Und so altehrwürdig und stilvoll, dass sogar das Informatik-Gebäude halbwegs ansehnlich ist!

Vor allem ist hier aber wirklich Hochfrühling, und es blüht an jeder Ecke. Ein paar Fotos habe ich auch schon gemacht, und es kommen mit Sicherheit auch noch mehr dazu.

Zur Feier des Tages habe ich auch gleich mal dieses Blog umgestaltet. Naja, eigentlich nur ein bisschen überpinselt, aber muss ja auch nicht so lange halten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s