An inconvenient holiday

In den letzten 9 Jahren habe ich nur in Bundesländern gewohnt, in denen am 15. August Mariä Himmelfahrt gefeiert wird. Und noch nie in diesen Jahren kam mir dieser Feiertag jemals wirklich zugute — als Stundent ist sowieso vorlesungsfreie Zeit, oder ich war auf Dienstreise, oder der Feiertag fiel aufs Wochenende.

So wie heute — alle Geschäfte haben geschlossen. 😦

Advertisements

3 Gedanken zu „An inconvenient holiday

  1. Hättest Du das nicht gestern bloggen können? Dann hätte ich heute was zu essen außer Spaghetti.

  2. Tut mir leid, hätte ich wirklich gestern schreiben können! Vielleicht gibt es auch noch mehr Leser, die heute von verschlossenen Türen überrascht wurden…

    (Aber immerhin hast du da am Kieselhumes ne Tankstelle.)

  3. Tja, als endlich-wieder-Berliner habe ich natürlich mit Genugtuung festgestellt, dass dieser Feiertag für Euch dieses Jahr am Wochenende ist. Aber ich hatte nicht daran gedacht, dass Unwissende dann die Tage hungrig verbringen müssen…

    Robert – es ist so schön Deinen Blog zu lesen! Komm doch nochmal in die alte Heimat zu Besuch!

    (Und danke für die Ehre der Blogrolle 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s