Handyladen-Epidemie

„Da kommt bestimmt noch so ein blöder Handyshop rein“, meinte Marianne zu der leeren Ladenfläche unten an der Ecke. (Vorher war dort Arcor drin, aber die sind laut Aushang „in die Leopoldstraße umgezogen“ — was auch immer die Kunden damit anfangen sollen, schließlich ist das 7 km entfernt.)

„Ich glaube nicht, dass da noch so ein blöder Handyshop reinkommt“, entgegnete ich, „schließlich haben wir davon am Platz ja schon so viele: T-Mobile, E-Plus/Base, Vodafone…“

Das war vor zwei Wochen. Heute ist O2 dort eingezogen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s