Staatsaffäre auf der Wiesn

Der Termin ist für die CSU heikel. Genau eine Woche vor ihrer Schicksals-Wahl wird in München auf der Wiesn ozapft. Mit einem Millionen-Publikum vor den Fernsehern. Für Günther Beckstein und seine Frau Marga ist das ein entscheidender Augenblick. OB Christian Ude, traditionell in Lederhosen, wird dem Ministerpräsidenten die erste Maß reichen.

Der hat sich dafür extra einen Trachtenanzug gekauft. Nur Bayerns First Lady zickt. Marga Beckstein will partout kein Dirndl tragen. Das sorgt jetzt für eine Staatsaffäre.

Die Münchner Abendzeitung fasst unfreiwillig präzise zusammen, worauf es im bayrischen Wahlkampf wirklich ankommt.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Staatsaffäre auf der Wiesn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s