Nutzloses Wikipedia-Wissen Folge 587

Heute für Freunde der Topographie:

Eine Exklave ist (auf nationaler Ebene) ein Teilgebiet eines Staates, das vom Rest des Staates abgetrennt ist und in der Regel vollständig innerhalb des Territoriums eines anderen Staates liegt. Das gibt es weltweit ziemlich oft (z.B. auch in Deutschland), doch nirgends so verschachtelt wie an der Grenze zwischen Indien und Bangladesch:

An der Grenze zwischen dem indischen Bundesstaat Westbengalen (Distrikt Cooch Behar) und Bangladesch gibt es 198 nah beieinanderliegende Exklaven. Davon gehören 106 Exklaven zu Indien und 92 zu Bangladesch.

21 der Exklaven Bangladeschs liegen innerhalb indischer Exklaven, drei indische innerhalb bengalischer Exklaven.

Die größte indische Exklave der Region, Balapara Khagrabari, umgibt eine Exklave Bangladeschs, Upanchowki Bhajni, in dem wiederum eine kleine indische Exklave liegt, die weltweit einzige „Exklave dritter Ordnung“.

(Quelle)

Also: Bangladesch enthält Indien enthält Bangladesch enthält Indien. Ich vermute und hoffe mal, dass da eventuelle Grenzkriege wegen zu großer Verwirrung gar nicht erst begonnen werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s