Aus dem Leben eines Verpackungsdesigners

Stell dir vor, du bist im Urlaub.

Es ist ein Sommerabend am See, Grillen zirpen in der milden Abendluft. Gitarrenklänge gesellen sich zu heiterem Lachen. Und du weißt: Das einzige, wodurch dieses Glück jetzt noch ein bisschen größer werden könnte, ist…

…ein Müsli?!?

(Dank an Marianne für den Hinweis)

Advertisements

2 Gedanken zu „Aus dem Leben eines Verpackungsdesigners

  1. Auf den anderen Kölln-Müslis sind die Texte z.T. noch absurder, z.B. auf dem „Caffé Macchiato“. Ich kann noch ein paar Beispiele mitbringen. Aber lecker sind sie wirklich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s