Menschen im Zug

Als ich gestern Abend im ICE in Mannheim Richtung Stuttgart abfuhr, setzte sich absolut zeitgleich am Gleis gegenüber ein anderer ICE in die gleiche Richtung in Bewegung. Dieser bog später nach Karlsruhe ab, doch bis dahin fuhren beide Züge etwa eine Viertelstunde lang direkt nebeneinander her, obwohl sie schnell eine recht hohe Reisegeschwindigkeit (sicher mindestens 150 km/h) erreichten.

Manchmal lag mein ICE leicht vorn, dann kam der andere wieder etwas vorbei. Draußen war es schon dunkel, ruhig sank ich in meinen Sessel, und so konnte ich klar und deutlich das Leben im anderen Zug langsam und in voller Länge an mir vorbeiziehen sehen.

Mit all den kleinen Geschichten und Momenten: Rucksacktouristen suchen einen Platz im Bord-Bistro, Kinder sind längst eingeschlafen, Jugendliche hängen im Abteil ab, Geschäftsleute mit Laptop telefonieren, Fahrscheine werden kontrolliert… Aber hauptsächlich waren da Leute, die einfach nur genervt zurückstarrten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s