Monokultur

Marianne und ich haben gestern festgestellt, dass das Hertie-Warenhaus am Bahnhofsplatz, das sich bis zum Karlsplatz erstreckt, in „Karstadt“ umbenannt wurde. Auf der gegenüberliegenden Seite des Karlsplatzes befindet sich aber nach wie vor das traditionsreiche „Karstadt Oberpollinger“.

Damit ist jetzt kaum noch zu übersehen, dass die zweitgrößte und die viertgrößte Karstadt-Filiale Deutschlands lediglich 200 Meter voneinander entfernt stehen. Zusammen übertreffen sie das KaDeWe bei Weitem. Ob sich das rechnet?

Advertisements